Helmut Schwarzkopf einstimmig gewählt, kündigt aber Rückzug an

Helmut Schwarzkopf  wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung 2021 einstimmig erneut zum Abteilungsleiter Handball gewählt. Schwarzkopf hat gleichzeitig aber angekündigt, dass er in zwei Jahren nicht mehr als Abteilungsleiter zur Verfügung stehen wird.

 

Benedikt Mieth (Schriftführer) wurde ebenso einstimmig gewählt. Unterdessen ist Clarissa Klünder (Vorstand Finanzen) nicht zur Wiederwahl angetreten. Auch Sonja Beldermann steht nicht mehr als Jugendleiterin zur Verfügung. Der Vorstand wird diese Aufgaben übernehmen. Es soll ein Jugendausschuss gebildet werden. Klünder und Beldermann sind als Beisitzerinnen weiter Teil des Vorstandes.

 

Zudem traten Dieter Donnermeyer (wurde bereits verabschiedet), Bernhard Groß und Johanna Schultheis nicht mehr zur Wahl an. Der Verein bedankt sich bei ihnen für das langjährige Engagement. Niklas Beckmann (Presse), Christian Daum (Sportlicher Leiter Herren), Tim Frank und Timo Sterkel wurden einstimmig neugewählt. Zum Vorstand zählen weiterhin auch Thomas Spanheimer (Frauen), Claus-Peter Gotta (Marketing), Jörg Kalkowski (Homepage), Jürgen Kuger (Schiedsrichter) und Martin Beldermann (Mitgliederverwaltung).

 

Die Handballabteilung hat sowohl das Geschäftsjahr 2019 als auch 2020 trotz der Corona-Pandemie mit Gewinn abgeschlossen. Die entfallenen Einnahmen aus den Veranstaltungen konnten durch die ersparten Ausgaben für notwendige Investitionen sowie Kürzungen bei den Hallen- und Trainerkosten kompensiert werden. Außerdem ergaben sich Einsparungen durch die Kostenteilung mit der HSG Eppertshausen/Münster (wegen der bestehenden Spielgemeinschaften im Herren-, Damen- und Jugendbereich).

 

Des Weiteren wurde den verstorbenen Mitgliedern der letzten beiden Jahre gedacht. Hier hat Helmut Schwarzkopf insbesondere an die Verdienste der ehemaligen Ehrenvorsitzenden Georg Lang und Martin Hofmann erinnert.