Zur Info: Das Clubheim bleibt bis auf weiteres geschlossen!

Freundschaftsspiel verloren

SKG Roßdorf gegen FSG Urberach/ Eppertshausen/Münster 21:12 (11:7)

Sonntag, den 04.10.2020

Am vergangenen Wochenende spielten die Damen der SKG Roßdorf und die Damen 1 in einem Freundschaftsspiel gegeneinander. Leider lief es nicht gut für die Damen der FSG EMU. Die Mannschaft kam nicht in das Spiel und fand keinen Anschluss an den Gegner. Bis zur Halbzeit konnten sie von 8:2 zu 11:7 aufholen. Diese Tendenz konnte man nach der Halbzeit nicht beibehalten und fiel immer weiter zurück. Demnach ging das Spiel 21:12 für die gegnerische Mannschaft aus.

Es haben gespielt: Katharina, Nicole (2), Johanna, Sarah(1), Anja (6), Leonie, Sophie G., Annika, Lea (2), Ronja (1), Julia, Jessica, Ida (Tor), Clarissa (Tor)

Spiel gegen Dietzenbach II

FSG Urberach/Eppertshausen/Münster gegen HSG Dietzenbach II 29:25 (18:15)
Samstag den 12.09.2020

Am vergangenen Wochenende trafen die Damen I auf Dietzenbach II in einem Freundschaftsspiel aufeinander. Das Spiel wurde in drei Drittel aufgeteilt. Die Heimmannschaft fing in der ersten Halbzeit stark an, indem sie die von den Gegnern verlorenen Bälle in Tore umsetzte. Im zweiten Drittel kamen die Gegner besser ins Spiel hinein und holten nach für nach auf. Auch wenn es im Spiel ein paar Defizite in der Abwehr und im Angriff gab, haben die FSG Urberach/Eppertshausen/Münster das Spiel zum Schluss gewonnen.  

Es spielten: Franziska im Tor; Emily (7), Katharina, Nicole (1/1), Lucy, Johanna (1), Vanessa (4), Sarah (5), Anja (2), Leonie (1), Jana, Annika (2/1), Ronja (7), Nicoletta-Alice(1) 

Ein Spiel zum Vergessen

BSC Urberach gegen FSG Dieburg/Groß-zimmern  12:27 (3:12) Sonntag, den 08.03.2020

Am Wochenende konnten die Damen des BSC nicht an die gute Leistung des vorherigen Spiels anknüpfen. Sie fanden nicht ins Spiel und konnten sich vor allem im Angriff keine klaren Chancen erarbeiten. Dadurch kam es zu einem Halbzeitstand von 3:12. Trotz klaren Anweisungen des Trainers, gelang es den Spielerinnen nicht, dem temporeichen Spiel der Dieburgerinnen Stand zu halten. Sie mussten sich mit 12:27 gegen den Tabellenvierten geschlagen geben. Trotzdem dürfen Sie die Köpfe jetzt nicht in den Sand stecken. Schließlich geht es nächstes Wochenende bei der HSG Rodenstein um wichtige zwei Punkte.

Es haben gespielt: Yana, Emily (1/1), Katharina, Nicole (2/1), Sonja (1), Johanna, Sarah (2), Anja, Leonie (2), Annika (1), Lea (1), Julia, Silke (2)

BSC ruft die erwünschte Leistung ab

HSG Kahl/Kleinostheim - BSC Urberach 23:20

Donnerstag, den 27.03.2020

Am späten Donnerstagabend traten die Damen des BSC ihr verschobenes Rückspiel bei der HSG Kahl/Kleinostheim an. Die ungewohnten Bedingungen schienen dem BSC wenig auszumachen. Im Gegensatz zu ihren Gegnerinnen, die ihre sonst sehr starke Leistung nicht abrufen konnten. Die Gäste konnten viel Ruhe ins Spiel bringen. Die HSG kam dadurch nur schwer in ihre schnelle Spielweise. Lange konnten die Damen des BSC die Führung durch gutes Abwehrverhalten und starke Teamleistung halten. Wider jede Erwartung führten die Gäste bis zur 50. Minute. Am Ende mussten sie sich leider trotzdem mit drei Toren geschlagen geben. Ungeachtet dessen konnte der BSC viel für die kommenden Partien mitnehmen.

Es haben gespielt: Yana, Emily (5), Katharina, Sonja (2), Sarah (6), Ida, Leonie (4/1), Jana, Annika, Lea, Ronja (2/2), Julia (1)

Mal wieder eine knappe Nummer

BSC Urberach - SG RW Babenhausen 22:21 (12:13) Sonntag, den 16.02.2020

Dieses Wochenende war ein wichtiges Spiel für die Damen des BSC. Nachdem sie in der Hinrunde mit einem Tor verloren hatten, mussten sie am Sonntag zeigen, dass sie zu Recht in der Tabelle weiter vorne stehen. Trotzdem war auch dieses Spiel eine Zitterpartie. Keines der beiden Teams konnte sich behaupten, wodurch es zur Halbzeit 12:13 stand. In der zweiten Hälfte konnten sich die Damen des BSC allerdings mit viel Kampfgeist durchsetzen.

Es haben gespielt: Emily (6/3), Katharina, Nicole (1/1), Sonja (5/1), Sarah (2), Anja (6), Ida, Leonie, Clarissa, Annika, Lea, Ronja (2/1), Julia, Silke

Schlechter Tag für den BSC

BSC Urberach - FSG Odenwald   14:31

Sonntag, den 02.02.2020

Die Damen des BSC hatten am Wochenende einen starken Gegner zu Besuch. Bereits im Hinspiel konnten die Damen ihre gewohnte Leistung nicht abrufen. Auch heute unterlagen sie dem schnellen und starken Spiel der Odenwälder. Allerdings konnten sie es den Gegnern in der ersten Halbzeit deutlich schwerer machen als in der Hinrunde. Trotzdem musste sich der BSC am Ende mit einer deutlichen Niederlage geschlagen geben.

Es haben gespielt: Yana, Emily (2), Katharina, Sonja (2/1), Johanna, Sarah (4/1), Anja(1), Leonie (1/1), Clarissa, Annika (1), Lea, Ronja (3), Julia, Silke

Bessere 7-Meterquote führte zum Sieg

BSC Urberach – HSG Erbach/D.-Erbach 23:19 (10:9)

Spiel am Sonntag, den 26.01.2020

Am Wochenende trafen die Damen des BSC auf die HSG Erbach, die das Tabellenschlusslicht bilden. Von Anfang an war klar, heute müssen zwei Punkte her. Der BSC konnte bereits zu Beginn in Führung gehen und diese stetig beibehalten. Allerdings gab es bereits in der ersten Minute zwei Verwarnungen. Das Spiel wurde auch danach von vielen Zwei-Minuten-Strafen und gelben Karten geprägt. Durch die vielen Unterbrechungen wurde der Spielfluss auf beiden Seiten dauerhaft gestört. Zur Halbzeit stand es dann 10:9 und beide Teams wussten, dass ein Sieg heute möglich sein würde.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die Erste. Insgesamt gab es in diesem Spiel 16 Zwei-Minuten-Strafen, neun gelbe Karten und 26 7-Meter. Dementsprechend wurde das Spiel durch die guten Torhüterparaden und die sicheren 7-Meter gewonnen. Die Damen des BSC konnten somit ihren ersten Heimsieg in der Rückrunde mit einem 23:19 feiern.

Es haben gespielt: Emily (9/5), Nicole (1/1), Sonja (2/1), Johanna (1), Sarah (1), Anja (2), Ida, Leonie (1/1), Jana, Clarissa, Annika, Lea, Ronja (6/3), Silke

Starke Gegner machen es dem BSC schwer

TV Glattbach - BSC Urberach (27:20)

Samstag, den 21. Dezember 2019

Im letzten Spiel der Hinrunde starteten die Damen des BSC gut ins Spiel. Jedoch zeigte sich schnell die Überlegenheit der Glattbacherinnen. Trotzdem gelang es ihnen nicht, sich entscheidend abzusetzen, da der BSC immer wieder aufschließen konnte.

Mit einem drei Tore Rückstand ging es dann motiviert in die zweite Halbzeit.

Dort konnten die Damen wieder auf 13:13 rankommen. In der Endphase des Spiels wurde jedoch die aktuelle Tabellenkonstellation deutlich und die Gegnerinnen konnten sich mit 27:20 durchsetzen.

Nun gehen die Damen in eine erholsame Winterpause, um noch erfolgreicher in die Rückrunde zu starten.

Wir wünschen euch allen schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

Ein großer Dank geht auch an unsere Sponsoren: Hörakustik Beier, Restaurant Zagreb, Fahrschule Holger Engel, Eis Venezia Urberach, Kamin- und Kachelofenbau Schwarzkopf

Es haben gespielt: Emily (3), Jana, Yana, Nicole (1), Sonja (4/3), Johanna (1), Clarissa, Vanessa (2/1), Sarah (4), Anja (3), Lea (1), Ronja (1), Leonie, Annika

Wichtiger Sieg gegen den Tabellennachbarn

BSC Urberach – HSG Aschaffenburg 08 (35:29)

Spiel am Sonntag, den 15. Dezember 2019

Am Wochenende trafen die Damen des BSC auf Aschaffenburg. Während die erste Halbzeit noch auf Augenhöhe verlief, konnten sie sich in der zweiten Halbzeit behaupten. Die technischen Fehler haben die Spielerinnen in der zweiten Hälfte reduzieren und durch schnelles Spiel, mit tollen Zweikämpfen, eine sieben Tore Führung ausbauen können. Vor allem die Mittespielerin Emily konnte sich gut gegen die tiefstehende Abwehr durchsetzen. Mit Teamgeist und Siegeswillen holten die Damen des BSC somit die nächsten zwei Punkte. Durch den Erfolg gegen den direkten Konkurrenten konnten sich die BSC Damen vom Tabellenende absetzen.

Es haben gespielt: Yana, Emily (13/3), Katharina, Nicole (2), Sonja (4), Johanna (1), Vanessa (10/1), Sarah (2), Daniela, Clarissa, Annika (1), Lea, Ronja (2), Julia

Bilder gibt es hier!

Entscheidung in letzter Sekunde

BSC Urberach – HSG Rodenstein   24:23 (11:11)

Spiel am Sonntag, den 01. Dezember 2019

Am Wochenende trafen die Damen des BSC auf die HSG Rodenstein. Es war klar: Um sich in der BOL halten zu können, muss ein Sieg her. In der ersten Halbzeit gab es auf beiden Seiten viele technische Fehler, sodass sich keine der Mannschaften absetzen konnte. Mit einem Stand von 11:11 ging es in die zweite Halbzeit. Beiden Teams war klar, dass heute ein Sieg möglich sein würde. Dementsprechend ging der Kampf auf Augenhöhe weiter. Mit ein bisschen Glück, großem Willen und vollem Einsatz konnten die BSC Damen in letzter Sekunde das Spiel für sich entscheiden. Das Spiel war nicht nur für den Klassenerhalt, sondern auch für die Mannschaft enorm wichtig. Solch ein Sieg macht Lust auf mehr und gibt Selbstbewusstsein für die kommenden Spiele.

Es haben gespielt: Yana, Emily (7/4), Nicole, Sonja (5/1), Vanessa (2), Sarah (7), Anja (1), Leonie, Jana, Clarissa, Annika (1), Lea, Ronja (1), Julia

Zufrieden trotz Niederlage

FSG Dieburg/Gr.-Zimmern - BSC Urberach (28:18)

Spiel am Sonntag, den 17. November

Am Wochenende trafen die Damen des BSC auf die FSG Dieburg/Groß-Zimmern. Der BSC wurde bereits im Voraus als klarer Außenseiter betitelt, da die Dieburgerinnen letzte Saison aus der Landesliga abgestiegen waren. Und genau das konnten die Damen in der ersten Halbzeit ausnutzen. Der BSC wurde sichtlich unterschätzt und konnte vor allem über die Außen viele Tore erzielen. Sie lagen zeitweise sogar mit vier Toren vorne. Zur Halbzeit stand es 11:11, sodass die Mädels optimistisch und motiviert in die zweite Hälfte starteten. Leider wurde die Euphorie der ersten Halbzeit schnell unterbunden. Die Dieburgerinnen nutzten die Fehler des BSC und schafften sich durch viele Tempogegenstöße eine sieben-Tore Führung. Die Gäste hatten am Schluss nicht mehr genug Kraft und fanden nicht mehr in das Spiel, sodass sie sich am Ende mit 28:18 geschlagen geben mussten.

Es haben gespielt: Nicole (1), Sonja (4/1), Johanna (1/1), Vanessa (4), Ida, Sarah (4), Anja (1), Daniela, Leonie, Clarissa, Annika, Lea, Ronja(3), Silke

Knappe Niederlage in Babenhausen

SG Rot-Weiß Babenhausen - BSC Urberach (20:19)

Spiel am Sonntag, den 10. November

Am Sonntag trafen die BSC Damen auf die SG Babenhausen. Vor Spielbeginn war klar: sie brauchen die zwei Punkte. Trotz der aktuellen Tabellensituation ging man optimistisch und motiviert in die Partie. Der BSC fand schnell ins Spiel und konnte sich in den ersten fünf Minuten mit zwei Toren absetzen. Leider konnten sie dies auf Grund vieler verworfener Bälle nicht beibehalten und gingen mit einem Stand von 12:12 in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit brachte deutlich weniger Tore. Durch Fehlpässe und hektische Spielabschlüsse auf beiden Seiten, konnte sich keine der Mannschaften einen größeren Vorsprung erkämpfen. Am Ende hatten die Babenhäuserinnen die stärkeren Nerven. In der entscheidenden Phase gab es zu viele Fehler, sodass die SG mit 20:19 gewann. Ein ärgerliches Spiel für die Damen des BSC. Trotzdem heißt es nun: abhaken und nach vorne schauen. Nächste Woche Sonntag spielen sie in Dieburg. Wir hoffen auf Eure Unterstützung.

Es spielten: Emily(3/1), Katharina, Nicole(2), Johanna(3/3), Vanessa(3/1), Sarah(3), Anja, Ida, Leonie, Clarissa, Annika, Lea, Ronja(4/3), Julia(1)

Schnelle Gegnerinnen

BSC Urberach - HSG Kahl/Kleinostheim (14:33)

Spiel am 27. Oktober 2019

Am Wochenende trafen die Damen des BSC auf Kahl/Kleinostheim. Ähnlich wie letztes Wochenende konnten die Spielerinnen die Anweisungen des Trainers nicht umsetzten. Durch viele technische Fehler und Fehlwürfe gelang es den Gegner bis zur Halbzeit eine 11 Tore Führung auszubauen.
Trotz leichter Steigerung in der Abwehr war es den Damen nicht möglich, den Rückstand aufzuholen. Durch ein schnelles und torbezogenes Spiel gewannen die Mädels aus Kahl/Kleinostheim mit 14:33.
In zwei Wochen werden BSC Damen trotzdem mit neuer Motivation in das Auswärtsspiel in Babenhausen gehen und dann voller Leidenschaft um die zwei Punkte kämpfen.

Es haben gespielt: Yana, Emily(4), Nicole, Sonja, Johanna(3), Vanessa(1), Sarah (3), Anja (1), Ida, Annika (1), Lea, Ronja(1), Julia, Silke

Zweite Niederlage für die BSC Damen

FSG Odenwald - BSC Urberach 35:12  (16:8)

Spiel am Sonntag 20. Oktober

Die Damen des BSC starteten mit vielen technischen Fehlern und ohne Torerfolge in die erste Halbzeit. Nach einem Rückstand von sieben Toren konnten sie zwar ihr erstes Tor erzielen, den Rückstand allerdings in keinster Weise aufholen. Sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr war die Leistung durchgängig zu schwach, um sich gegen die Odenwälder zu behaupten. Mit einem Stand von 8:16 ging es in die Pause.

Allerdings gab es auch in der zweiten Halbzeit kaum Verbesserung. In den ersten Minuten schien die eigentliche Leistung der BSC Damen wieder abrufbar zu sein, jedoch hielt dies nicht lange an. Dadurch verlief die zweite Halbzeit ähnlich wie die Erste.
Der BSC hat weder in das Spiel reingefunden, noch den Kampfgeist gezeigt, den es in dieser Liga bräuchte.

Es haben gespielt: Emily, Nicole(2), Sonja (1), Johanna, Vanessa(3/1), Sarah (2), Anja, Ida, Annika, Lea, Ronja(4/2), Julia, Silke

  • 1
  • 2